Kochen mit Peter Humann

Peter Humann

Koch im Restaurant "Riphahn", Köln-Mitte

 

Vita Kurzform

Peter „Beo“ Humann, Jahrgang 1963

• Studium an der Universität Bochum und Bonn.

• Kochausbildung im Sternerestaurant „Bado - La Poêle d’Or"

• Chef de Party im Restaurant „Tomate“ und „Tomatissimo“,

• Küchenleitung im Restaurant Schnitters,

• Sous-Chef im Restaurant „Fischers Weingenuss und

  Tafelfreuden“,

• Küchenchef im „Amabile“, „Böll“ im Walraff-Richartz-Museum,

• Küchenchef im Restaurant „Die Zeit der Kirschen“

• Küchenchef im Restaurant "Wippn´bk"

• jetzt: Küchenleitung der Abendkarte im "Riphahn"


Fusionsküche

Die Fusionsküche kombiniert so manche kulinarische Köstlichkeiten aus den Einflüssen anderer Esskulturen. Grund genug, die Fusion auf die Teller zu holen und klassische Speisen und Gewürze neu zu kombinieren. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Es sind die typischen Zutaten der westlichen und östlichen Welt die inspirieren eine neue Kreation zu entwerfen. Diese Küche ist einfach grandios vielseitig!

Aufgrund seiner hauptberuflichen Tätigkeit in der Gastronomie, finden nur max. drei Kurse je Halbjahr statt.


Fusion im Herbst 2017


Nouvelle cuisine arabe – neue arabische Küche

Nouvelle cuisine arabe – gibt es das überhaupt? Wer nach neuer arabischer Küche googelt, findet - so gut wie nichts. Während sich die Einflüsse der asiatischen Länderküchen in der internationalen Spitzengastronomie in den letzten Jahrzehnten unüberschmeckbar eingenistet haben und Sterne-Küchenchefs weltweit sehr selbstverständlich mit Ingwer, Zitronengras, Miso & Co im Wok hantieren, scheint die arabische Küche – auf hohem Niveau - in einem kulinarischen Dornröschenschlaf zu stecken.

Erstaunlich: selbst aus Frankreich, wo arabische Einflüsse auf die Alltagskultur wie z.B.in der Popmusik gang und gäbe sind, gibt es kaum Meldungen über Versuche, traditionelle arabische Küche mit französischer Haute Cuisine zu verbinden. Voilà, dann machen wir es eben selber. Arabische Küche ist opulent und betört mit einer Vielzahl von exotischen Gewürzen – auf Aromen ausgelegt und wie geschaffen, um damit zu spielen.

Das Menü:

Wir werden unser Menü mit Mezze beginnen -  einer bunten Variation von Vorspeisen, die sich in der Levante, also im Libanon, in Syrien und der Türkei entwickelt und ausgebreitet haben. Und getreu unserem Motto verpacken wir die orientalischen Köstlichkeiten in ein modernes Gewand – und setzen neben traditionellen Gerichten wie Hummus oder einem Bulgursalat zum Beispiel Lachsfilet mit Pinienkernen und Zitrone im Brickteig oder ein „Roastbeef“ vom Lammrücken mit Granatapfel und Ziegenkäsemousse.

Im Hauptgang wenden wir uns nach Nordafrika, nach Marokko, um dem klassischen Tajine mit rosa gebratenem Rinderrücken, getrockneten Steinpilzen und Feigen ein frisches Gewand zu geben.

Und natürlich gibt es einen süßen Abschluss – in bester arabischer Tradition…

Nouvelle cuisine arabe - neue arabische Küche

Mit Peter Humann

Termin:  17.  September

Zeit: 14 - 20 Uhr

65,00 €

  • verfügbar
  • sofort Lieferbar

Festtagsküche

Der Kochkurs mit Tradition: In der Vorweihnachtszeit kochen wir gemeinsam, was einige Wochen später an den Festtagen bei Euch auf dem Tisch stehen könnte – ein Menü jenseits von Weihnachtsgans mit Rotkohl…

Unser leckeres Menü für das Weihnachtsfest:

Vorspeise: Getrüffeltes Tartar vom Kalbsfilet mit Pecannüssen, geröstetem Kommissbrot, Parmesanchips und Christstollenmayonnaise

Hauptgericht: Hirschrücken á la Wellington im Blätterteig gebacken, Süßkartoffeln mit Birnen und Ingwer aus dem Ofen, Cassisjus

 

Dessert: Mohnmousse mit Preiselbeersauce und Kokoscookie

Festtagsküche

Mit Peter Humann

Termin: 26. November

Zeit: 14 – 20 Uhr

65,00 €

  • verfügbar
  • sofort Lieferbar